Im Mai waren wir in Helgoland, bekannt auch als das Galapagos Europas. Es ziehen ca. 400 Zugvögel Arten vorbei und machen dort auch einen Zwischenstopp. Unserem Augenmerk galten vor Allem den Basstölpeln die beim Nestbau waren, Trottellummen, Tordalken, Austernfischer, Silber-, Herings- und Lachmöwen, Brandseeschwalben, Strandläufer und Graugänse. Natürlich hgibt es auf der Düne auch noch die Seehund und Kegelrobben. Die Kegelrobben sind das grösste Raubtier in Deutschland, die Männchen können bis zu 3 meter und 300kg schwer werden.

Es war wieder Mal ein irres Erlebnis, dass wir (Peter Ernszt und ich) mit den Teilnehmern teilen konnten.. und wird definitiv 2020 wiederholt.